Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel für eine Mix & Match Einrichtung
22 Jan 2023

Mix & Match im Home Staging

//
Comments0

Es gibt verschiedene Einrichtungsstile und jeder davon ist ganz individuell und grenzt sich von anderen ab. Aber dann gibt es den einen Wohnstil, der so anders ist und irgendwie alles miteinander verbindet: Mix & Match. 

Dieser Wohntrend wird immer beliebter, auch im Home Staging!
Der Mix & Match Trend kommt ursprünglich aus der Modebranche, findet aber mittlerweile immer mehr Zuspruch auch in der Inneneinrichtung.  

Erlaubt ist, was gefällt und irgendwie zusammenpasst. Alt trifft auf Neu, Muster treffen auf kräftige Farben. Es entsteht eine unkonventionelle Kombination, die einzigartig und anders ist. Am Ende irgendwie aber dann doch perfekt zueinander passt. 

In diesem Artikel erkläre ich dir, was genau bei Mix & Match in der Inneneinrichtung gemeint ist, wie du dieses Wohnkonzept als Home Stager:in anwenden kannst und worauf du achten solltest.

Das ist der Einrichtungsstil Mix & Match

Beim Einrichtungsstil Mix & Match werden Farben, Muster, Stile, Materialien oder Formen miteinander gemischt und mutig kombiniert. Es wird ein harmonisches und einzigartiges Design kreiert, dass individuell, anders und unkonventionell ist. 

Irgendwie schwimmt dieser Einrichtungsstil gegen den Strom und gegen alles, was du als Home Stager:in vielleicht einmal gelernt hast. So richtig fassen lässt sich die Stilrichtung nicht und so richtig erklären auch nicht. 

Gegensätze werden miteinander kombiniert, wodurch etwas Neues entsteht, das gerne auch auf den ersten Blick überrascht. Eine komplexe und faszinierende Umgebung wird geschaffen und für dich als Home Stager:in das gute, du musst dich in einem Home Staging Objekt nicht nur für eine Farbe, ein Material oder nur einen Wohnstil entscheiden. 

 

So kombinierst du richtig im Mix & Match

In deiner Ausbildung und auch in deiner täglichen Arbeit als Home Stager:in bist du es gewohnt, klaren Regeln und Vorschriften zu befolgen. Aber im Mix & Match darfst du dich austoben! Du brauchst nicht zögerlich zu sein, Farben oder Muster miteinander zu kombinieren. Wichtig ist, dass du die Gemeinsamkeiten herausstellst und diese in Szene setzt. 

Vielleicht hast du jetzt auch direkt Angst, dass die Inneneinrichtung zu einem Chaos wird, nicht zusammenpasst oder wie zusammengewürfelt aussieht. Aber genau das ist die Kunst beim Mix & Match Einrichtungsstil! Alles miteinander so zu kombinieren, dass eine Einheit entsteht und dass der Raum dennoch Ordnung und Ruhe ausstrahlt. 

Damit dir das auch gelingt, habe ich jetzt ein paar Tipps für dich.

 

Detaillierte Muster – Der Muster-Mix

Durch Muster lassen sich in einem eher neutralen Raum ganz wunderbar Highlights setzen. Beim Staging kannst du hierfür unterschiedliche Gegenstände dafür nutzen. Sei es ein Kissen, Polsterbezüge, Accessoires, Vorhänge, Teppiche oder auch etwas an der Wand. 

Jeder empfindet ein Muster unterschiedlich und hat oft seine ganz eigene und objektive Meinung hierzu. Daher braucht es Mut, zu einem Muster zu greifen und dies in dein Home Staging einzubauen. Denn du kannst nur schwer einschätzen, wie das Muster bei einem Interessenten ankommt.
Daher ist es am Anfang gut, mit Mustern eher zurückhaltend zu sein und nach einer Zeit und mit mehr Erfahrung kannst du Muster immer häufiger verwenden und auch etwas mutiger und wilder miteinander kombinieren.

Darauf solltest du achten

    • Bleibe in einer Farbpalette. Vor allem, je wilder der Muster-Mix ist
    • Kombiniere Muster in verschiedenen Größen. Kombiniere z. B. nicht 2x Streifen in ähnlichen Größen miteinander. Nutze lieber ein großes Muster und kombiniere es mit einem anderen Muster in mittlerer oder kleineren Größe
    • Weniger ist mehr!  Nutze maximal 2–3 Muster in einem Bereich und kombiniere diese dann mit ruhigen Formen
    • Kombiniere Muster auch in verschiedenen Texturen, das verleiht dem Look mehr Tiefe
Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel eines Muster-Mix zusehen, mit auffallendem Teppich, für den Mix & Match Einrichtungsstil.

Beispiel für einen Muster-Mix mit auffallendem Teppich*

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel eines Muster-Mix zusehen, mit musterreichen Kissen.

Beispiel für einen Muster-Mix mit musterreichen Kissen*

Kraftvolle Farben – Der Farb-Mix

Farbe spielt bei der Inneneinrichtung eine ganz große Rolle. Durch Farbe kannst du die Raumwirkung beeinflussen und gezielt gewisse Stimmungen ausstrahlen. 

Wichtig ist, dass du ein Farbkonzept für jedes Home Staging Objekt hast und nicht jeder Raum komplett unterschiedlich aussieht. 

Auch ist darauf zu achten, dass bei deinem Farbkonzept die Farben harmonisch zueinander passen. Aber du kannst auch eine Akzentfarbe wählen, die heraussticht. So kannst du Objekte oder Möbel im Raum ganz gezielt hervorheben. 

Darauf solltest du achten

    • Verwende maximal eine Akzentfarbe und achte darauf, dass diese Farbe der Hauptakteur ist
    • Kombiniere diese Akzentfarbe mit neutralen Farben oder abgetönten Farben aus derselben Farbfamilie
    • Wenn du schon fortgeschrittene Home Stager:in bist und auch schon Erfahrung mit Mix & Match hast, kannst du auch die Akzentfarbe mit einer Komplementärfarbe kombinieren
    • Farbkombinationen gelingen besonders gut, wenn der Grad der Sättigung übereinstimmt

Du möchtest mehr zum Thema Farbwirkung und Wandfarbe im Home Staging erfahren? Dann schaue hier vorbei.

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel eines Farb-Mix zusehen, auf dem verschiedene Kissen in unterschiedlichen Farben miteinander kombiniert wurden.

Beispiel für einen Farb-Mix mit auffallenden Kissen*

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel eines Farb-Mix zusehen, auf dem Stühle und Kissen miteinander kombiniert wurden.

Beispiel für einen Farb-Mix mit Stühlen und Kissen*

Neuartige Stile – Der Stil-Mix

Im Mix & Match kannst du auch verschiedene Stile miteinander kombinieren. Alt und Neues, gradlinige und verspielte Einrichtungsgegenstände, 80er Jahre Stil mit Boho. 

Auch wenn es vermeintlich auf den ersten Blick nicht zusammenpasst, kann es, wenn du es richtig anstellst, eine ganz wunderbare Kombination ergeben. 

Wichtig ist, dass du die Gemeinsamkeit der verwendeten Wohnstile erkennst und diese aufgreifst und harmonisch miteinander verbindest. 

Darauf solltest du achten

    • Mixe maximal 2–3 Einrichtungsstile miteinander
    • Schaffe innerhalb der Stile Gemeinsamkeiten wie Farben, Formen oder Texturen und betone diese
    • Der klassische Stilmix alt & neu gibt einem Raum Charakter. Dafür gibt es sogar eine eigene Stilbezeichnung: elektrisch

Hier erfährst du, welche Einrichtungsstile es im Home Staging gibt.

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel für einen ausgefallenen Stil-Mix zusehen.

Beispiel für einen ausgefallenen Stil-Mix*

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel für einen extravaganten Stil-Mix zusehen.

Beispiel für einen extravaganten Stil-Mix*

 

Außergewöhnliche Materialien – Der Material-Mix

Materialien miteinander zu kombinieren, bietet sich ebenfalls an. Du musst dich bei der Inneneinrichtung nicht nur auf ein Material wie Holz oder Glas beschränken und dies ausschließlich nutzen. 

Die Kombination aus verschiedenen Materialien kann eine spannende Symbiose erschaffen, die Leben in einen Raum bringt!

Darauf solltest du achten

    • Verwende kontrastreiche Materialien wie Holz und Metall, Beton und Leder
    • Spiele mit den Texturen und nutze Gegensätze. Zum Beispiel passt Leder (glatt) ganz wunderbar zu Cord (geriffelt) oder Glas (glänzend) zu Beton (matt)
    • Kombiniere Materialien eher in gedeckten Farben
Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel für einen stimmigen Material-Mix zusehen.

Beispiel für einen stimmigen Material-Mix

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel für einen harmonischen Material-Mix zusehen.

Beispiel für einen harmonischen Material-Mix

Lebendige Formen – Der Formen-Mix

Formen geben einem Raum Charakter

Viele haben Angst verschiedene Formen im Home Staging zu nutzen, aber richtig kombiniert, bringst du so Abwechslung in einen Raum und schaffst ein ganz spannendes Zusammenspiel

Abgerundete Formen stehen für Ruhe und Weichheit und eckige Formen für Standfestigkeit und Ordnung. Hiermit kannst du spielen und so eine bestimmte Atmosphäre schaffen. 

Darauf solltest du achten

    • Schaffe ein ausgewogenes Verhältnis zwischen runden und eckigen Formen
    • Beachte das optische Gewicht. Zum Beispiel wirken kantige Formen schwerer als runde
Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel für einen ausgewogenen Formen-Mix zusehen.

Beispiel für einen ausgewogenen Formen-Mix

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel für einen simplen Formen-Mix zusehen.

Beispiel für einen simplen Formen-Mix

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Beispiel für einen außergewöhnlichen Formen-Mix zusehen.

Beispiel für einen außergewöhnlichen Formen-Mix*

Das solltest du dir beim Mix & Match Einrichtungsstil merken:

    • Mix & Match ist ein Wohntrend, der immer beliebter wird, auch im Home Staging
    • Erlaubt ist, was gefällt. Aber dennoch sollte nicht übertrieben und es sollte nicht zu extravagant werden
    • Es ist möglich, einen Raum oder ein ganzes Zuhause vermeintlich ungewöhnlich durch Mix & Match einzurichten, und dennoch eine Ordnung und Ruhe auszustrahlen
    • Richtig eingesetzt, können Muster, Farben, Stile, Materialien und Formen miteinander kombiniert werden
    • Muster-Mix: Bleib in einer Farbfamilie und kombiniere max. 2–3 Muster in einem Bereich miteinander
    • Farben-Mix: Verwende nur eine starke Familie und kombiniere diese mit neutralen Farben
    • Stil-Mix: Mixe max. 2–3 Einrichtungsstile miteinander und stelle deren Gemeinsamkeiten heraus
    • Material-Mix: Verwende kontrastreiche Materialien und spiele mit den Texturen
    • Formen-Mix: Schaffe ein ausgewogenes Verhältnis zwischen verschiedenen Formen

Mix & Match als Aufwertung im Home Staging

Die richtige Kombination von Mustern, Materialien, Farben, Formen und Stilen ist ein Skill, den du als Home Stager:in unbedingt beherrschen solltest. Richtig kombiniert, unterstreicht es Vorzüge und es entsteht eine Harmonie, die für Abwechslung und Leben im Raum sorgt. 

Dadurch wird die Immobilie aufgewertet, bekommt einen ganz eigenen Look und der Verkauf der Immobilie wird positiv beeinflusst. Und genau das ist doch unser Ziel als Home Stager:in!

 

*Bildquellen: pexels.com und unsplash.com

Leave a Reply

HomestagingDE hat 4,91 von 5 Sternen 51 Bewertungen auf ProvenExpert.com