Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Schlafzimmer zu sehen mit einem perfekt dekorierten Bett
14 Dez 2022

Betten im Home Staging – Wie Du ein traumhaft schönes Bett inszenierst

//
Comments0

Als Home Stager:in bereitest Du professionell Wohnungen oder Häuser auf, damit diese gewinnbringend an den Markt gebracht werden. Dabei spielt vor allem die Optik und die Ästhetik in der Immobilie eine große Rolle. Genau das sollte sich nicht nur in den Haupträumen wie Küche oder Wohnzimmer widerspiegeln, sondern auch in wirklich jedem Zimmer in der Immobilie. 

So eben auch im Schlafzimmer und hier ist das wichtigste Möbelstück das Bett. Doch worauf solltest Du als Home Stager:in bei Betten achten und wie kannst Du Betten dekorieren, sodass diese traumhaft schön inszeniert werden? Genau das erfährst Du hier in diesem Artikel. 

Die Bedeutung des Schlafzimmers

Das Schlafzimmer ist der Rückzugsort einer jeder Wohnung und ist gleichzeitig auch der vielleicht privateste Raum. Im Home Staging ist oft die Küche und das Wohnzimmer entscheidend für einen Kauf, aber direkt danach ist das Schlafzimmer ausschlaggebend. Stimmt etwas nicht mit dem Schlafzimmer, kann sich eine Interessent:in auch gegen die Immobilie entscheiden, auch wenn der Rest passt. 

Daher ist es wichtig, das Schlafzimmer perfekt zu inszenieren und eine wohltuende Atmosphäre zu erschaffen. Das Schlafzimmer sollte ein Gefühl von „hier will ich bleiben und mich entspannen” ausstrahlen. 

Um eine solche Atmosphäre zu kreieren, solltest Du unbedingt gemütliche Materialien nutzen. Das vor allem beim Bett, denn das Bett ist der Fokuspunkt im Schlafzimmer. Die Optik eines Bettes kann das ganze Erscheinungsbild des Raumes ändern und es ist einfach auch das Möbelstück, das am meisten genutzt wird. 

Deswegen ist es Deine Aufgabe als Home Stager:in, das Bett so zu dekorieren, dass es den gewünschten Wohlfühlfaktor ausstrahlt und es richtig in Szene zu setzen.

Darauf solltest Du achten beim stagen eines Bettes

Bei der Auswahl eines Bettes solltest Du Dich nicht für irgendein Bett entscheiden, dass Du vielleicht noch im Lager hast. Sondern das Bett muss wirklich zur Immobilie, zum Schlafzimmer und in das Gesamtkonzept passen. Es reicht also nicht, einfach irgendein Bett in den Raum zu stellen, sondern Du musst es dann auch richtig dekorieren und inszenieren. 

Es sind vor allem drei Punkte, auf die Du achten solltest, wenn Du ein Bett dekorierst: die Proportionen, die Optik und die Wahl der Materialien.

Die Proportionen

Das Ziel im Home Staging ist, den Interessent:innen immer ein gutes Raumgefühl zu vermitteln. Daher ist bei einem Bett die Bettgröße wichtig. Wähle eine Größe, die in den Raum passt und vor allem den Raum nicht einengt. 

In kleinen Wohnungen ist eine Bettgröße von 140 cm ausreichend. Bei hochwertigen Immobilien mit einem größeren Schlafzimmer sollte das Bett schon 160 – 180 cm breit sein. 

Um eine wohltuende Symmetrie zu erschaffen, platziere unbedingt links und rechte einen Nachtisch. Achte auch darauf, dass es jeweils derselbe Nachttisch ist und als kleiner Profi Tipp, stelle auch unbedingt eine Nachttischlampe auf den Nachttisch. 

Auch die Größe des Nachttischs ist wichtig und hat eine Auswirkung auf das Raumgefühl. Ist das Schlafzimmer größer und Du hast mehr Platz, dann nutze eine ausladende Variante. Ist das Schlafzimmer jedoch kleiner und Dir steht nicht viel Platz zur Verfügung, dann nutze zierlichere Beistelltische. 

Halte auch unbedingt rund um das Bett einen Laufweg frei, sodass sich die Interessent:innen frei im ganzen Raum bewegen können. Auch der Weg zum Kleiderschrank vom Bett aus sollte immer frei und möglich sein. Denn all das kann das Raumgefühl beeinflussen. 

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Home Staging zu sehen, in dem ein Bett die richtigen Proportionen zum Raum hat und bei dem ausreichend Laufwege gelassen wurden

Beispiel eines Home Staging Betts mit der richtigen Proportion und ausreichend Laufwege

Die Optik

Neben den Proportionen ist natürlich auch die Optik des Betts wichtig. Achte vor allem darauf, ob das Bett optisch in Dein gesamtes Einrichtungskonzept passt. 

Um das Bett optimal zu dekorieren, wähle Kissen zur Dekoration und auch eine Überdecke, die im Rahmen Deines Farbkonzeptes für den Raum sind. Platziere diese dekorativ auf dem Bett und wie Du das genau machen kannst, verrate ich Dir noch später hier in diesem Artikel. 

Abgesehen von der Dekoration des Bettes ist auch die Bettwäsche wichtig. Nutze eine neutrale Farbe wie weiß. Denn weiß vermittelt das Gefühl von Sauberkeit und auch, als sei man in einem teuren Hotel. So kannst Du also Deine Interessent:innen indirekt beeinflussen. 

Auch wichtig, um eine wohltuende Atmosphäre zu kreieren, ist, eine kantige Optik zu vermeiden. Diese entsteht in der Regel beim Einsatz von Kartonage. Wenn Du Kartonage nutzt, dann polstere diese unbedingt großzügig auf. 

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Home Staging zu sehen, in dem ein Bett perfekt dekoriert wurde, mit Kissen und einer Tagesdecke

Beispiel eines Home Staging Betts mit Dekoration

Die Materialien

Kommen wir nun zum dritten Punkt: die Materialien. Wie schon erwähnt ist es wichtig, ein richtiges Bett zu nutzen und nicht nur eine (Luft-) Matratze auf den Boden zu legen. 

Bei weniger hochwertigen Immobilien ist es möglich, einen Unterbau aus Pappe zu bauen und darauf eine (Klapp-) Matratze zu platzieren. Solche Pappbetten eignen sich aber nicht für hochwertige Immobilien. 

Achte bei der Bettwäsche, den Kissen und auch bei der Überdecke auf hochwertige Materialien. Bei der Matratze und dem Lattenrost jedoch ist das nicht notwendig. Hier kannst du auch auf eine kostengünstigere Variante zurückgreifen. Das ist vor allem gut fürs Budget!

Interessent:innen schauen sich eine Immobilie nicht nur mit den Augen an, sondern wollen alles auch berühren und testen. Sorge daher unbedingt dafür, dass sich alle Materialien gut anfühlen. Alle Textilien wie Bettwäsche oder Kissen sollten weich und angenehm anzufassen sein. So kannst Du den Gemütlichkeitsfaktor erhöhen!

Es kann auch mal passieren, dass eine Interessent:in das Bett direkt ausprobieren will, um das volle Raumgefühl zu erleben. So wird sich dann auch mal gerne auf das Bett gesetzt oder auf dem Bett abgestützt. Verstärke daher immer Dein Kartonunterbau oder Dein Polsterbett vor allem am Fußende.

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Home Staging zu sehen, in dem für die Dekoration des Betts hochwertige Materialien genutzt wurden

Beispiel eines Home Staging Betts mit hochwertiger Dekoration

Betten aus Pappe im Home Staging?

Wie eben schon mal angesprochen ist es im Home Staging möglich, anstatt eines echten Bettes auch ein Bett aus Pappe zu nutzen. Denn Möbel müssen vor allem optisch gut aussehen, müssen aber nicht immer besonders bequem oder praktisch sein. 

Der Vorteil bei einem Kartonunterbau ist, dass Budget gespart werden kann und es ist sehr platzsparend bei der Lagerung und beim Transport. 

Allerdings eignen sich Betten aus Kartonage nicht in jeder Immobilie. Ist die Immobilie weniger hochwertig, ist ein Kartonunterbau immer möglich. Handelt es sich aber um eine exklusive Immobilie oder eine Musterwohnung, dann ist ein echtes Bett ein Muss. 

Pappmöbel sind auch in anderen Zimmern möglich und mittlerweile gibt es so hochwertige Pappmöbel, dass kaum ein Unterschied zusehen ist. Beim Bett fällt der Unterschied zu einem echten Bett sogar am wenigsten auf. Du musst nur darauf achten, dass der Unterbau großzügig gepolstert und eine dicke Bettdecke obendrauf platziert wird. 

Wenn Du mehr über den Einsatz und die Möglichkeiten von Pappmöbeln erfahren möchtest, dann lies Dir auch unbedingt diesen Artikel durch.

Heike Uhlemann – deine Home Staging Expertin. Auf dem Foto ist ein Home Staging zu sehen, in dem ein Bett aus Pappe dekoriert und inszeniert wurde

Beispiel eines Home Staging Betts mit einem Kartonunterbau

In 5 Schritten zum perfekten Home Staging Bett: 

Stage Dein Bett immer so, wie wenn Du Dein eigenes Bett zu Hause aufbereiten würdest. Oder noch besser: wie Du es in einem exklusiven Hotel Dir wünschen würdest. Denke daran, Du möchtest eine wohltuende Atmosphäre kreieren und Du möchtest das Gefühl erwecken, sich direkt hineinlegen zu wollen!

  1. Verwende eine echte Matratze oder eine Klappmatratze. Eine Luftmatratze würde ich Dir nicht raten. Denn diese verliert schnell Luft und der gute Eindruck Deines Betts kann durch eine Luftmatratze schnell mal ins Gegenteil gewendet werden.
  2. Lege einen Topper oder ein Spannbetttuch auf die Matratze. Zum Aufpolstern nutze ich gerne die günstigsten Bettdecken von IKEA.                      
  3. Lege nun eine Bettdecke darauf. Bei Pappbetten muss die Bettdecke groß genug sein, um die Kartons abzudecken (Meine Empfehlung: 240×220). Bei echten Betten kannst Du auch schön die Kanten zwischen Bettrahmen und Matratze verstecken. Am Ende noch das obere ⅓ der Bettdecke zurückschlagen, das gibt eine ganz besondere und einladende Optik. 
  4. Platziere am Kopfende Kissen. Zusätzlich zu den Kissen zum Schlafen, würde ich Dir empfehlen, noch 3–5 Zierkissen (je nach Größe des Bettes und Größe der Kissen) dazuzunehmen. Lege die Kissen nicht einfach hin, sondern stelle sie schön auf und platziere sie so, dass sie voreinander stehen.
  5. Lege für den extra Wohlfühleffekt eine Tagesdecke auf das Bett. Ganz besonders schön ist es, wenn die Kuscheldecke quer über eine Ecke des Bettes gelegt wird.

Das solltest Du Dir bei Betten im Home Staging merken:

    • Das Schlafzimmer ist der Rückzugsort einer Immobilie und sollte auch im Home Staging immer einen Wohlfühlfaktor ausstrahlen.
    • Das Bett ist das Zentrum eines jeden Schlafzimmers und sollte daher richtig in Szene gesetzt werden.
    • Beim stagen eines Bettes, achte auf die Proportionen, die Optik und die richtigen Materialien
    • Je nach Immobilie kann anstatt eines echten Bettes auch ein Unterbau aus Karton genutzt werden. Das kommt aber immer auf das Budget und die Immobilie an und eignet sich eher bei weniger hochwertigen Wohnungen oder Häuser. 

Das perfekt inszenierte Bett im Home Staging

Auch im Home Staging sollte das Schlafzimmer und vor allem das Bett nicht außer Acht gelassen werden, da es kaufentscheidend sein kann. Dein Ziel als Home Stager:in ist es, eine wohltuende Atmosphäre zu erschaffen, bei der das Bett im Fokus steht. 

Schon mit kleinen Tricks ist es möglich, mehr aus einem normalen Bett zu holen. Wenn Du die oben genannten Tipps umsetzt, dann wird es auch Dir möglich sein, das Bett perfekt in Szene zu setzen und einen absoluten Wohlfühlfaktor zu erschaffen.

Leave a Reply

HomestagingDE hat 4,91 von 5 Sternen 51 Bewertungen auf ProvenExpert.com